07 Fysieke belasting
 >  Büroarbeit
Diskussion > Sprechen Sie mit Ihren Kollegen darüber!
  • Ich kontrolliere regelmäßig, ob mein Flexi-Platz richtig eingerichtet ist (Stuhlhöhe, Tischhöhe und Abstand zum Bildschirm usw.)
  • Ich weiß, an wen ich mich im Falle von körperlichen Beschwerden wenden muss.
Einleitung

Computer werden überall verwendet, bei der Arbeit als auch privat. Mitarbeiter, die einen Großteil ihrer Zeit hinter dem Bildschirm verbringen, können Arm-, Nacken- und Schulterbeschwerden bekommen. Ein gutes Arbeitsplatzdesign und eine korrekte Arbeitshaltung sind wichtige Faktoren zum Schutz vor solchen Beschwerden. Ein Bauarbeiter bekommt erklärt, wie er Lasten sicher heben kann. Von einem Büroarbeiter wird häufig erwartet, dass er selbst weiß, wie er korrekt an einem Computerbildschirm arbeiten muss. Die damit verbundenen Risiken werden tendenziell unterschätzt. In dieser Toolbox wollen wir Ihnen bewusst machen, worauf Sie achten müssen. 

Risiken > Was kann passieren?
  • Muskel- und Gelenkbeschwerden der Hände, Handgelenke, Arme, Nacken/Hals und Schultern;
  • Überanspruchung der Augen
Maßnahmen > Was müssen Sie tun?

Zum Schutz vor den oben aufgeführten Risiken können Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Stellen Sie die Höhe Ihres Bürostuhls, auf dem Sie sitzen, so ein, dass Ihre Beine einen 90 Grad Winkel bilden;
  • Ohne Verwendung eines Laptop-Ständers sollte der Kopf nach unten gerichtet sein, wenn Sie auf den Bildschirm blicken;
  • Auch eine Fußstütze kann nützlich sein, um die korrekte Haltung am Schreibtisch zu erreichen. Sie kann den Winkel Ihrer Beine verbessern.
  • Die Abbildung unten zeigt den sicheren Abstand zu Ihrem Bildschirm und den korrekten Blickwinkel.
  • Bei Verwendung eines Laptop-Ständers und einer getrennten Tastatur können Sie eine Arbeitshaltung einnehmen, in der Ihre Gliedmaßen am wenigsten belastet werden.
  • Abstand zur Tastatur 50-60 cm
  • Hände, Arme, Beine 90 Grad
Tipps > Für weitere Informationen
  • Bei Fragen zur Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes oder wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an das Arbo Service Centre.
  • Erlernen Sie das Zehnfingersystem.
  • Eine ungewöhnliche Handhaltung führt zu einer starken Belastung der Arme. Unnötige Belastungen können vermieden werden, indem Sie das Schreiben mit 10 Fingern erlernen.
  • Suchen Sie eine Maus, mit der Sie gut arbeiten können. Es gibt viele verschiedene Mausgeräte zur Auswahl, je nach Vorlieben. 
  • Legen Sie immer wieder eine Pause ein. Natürlich müssen Sie Ihre Termine einhalten. Und ja, die Arbeit geht gerade gut von der Hand und Sie sprühen geradezu vor Ideen. Aber deshalb dürfen Sie Ihren Kreislauf nicht vernachlässigen.
    • Legen Sie nach zwei Stunden am Bildschirm eine kurze Pause ein;
    • Unterbrechen Sie Ihre Arbeit einmal täglich durch eine mindestens 30-minütige Pause (am Stück). 
  • Schmerzen sind ein Zeichen und dürfen nicht ignoriert werden.


Legen Sie keine Sachen (z. B. Dokumente) vor Ihre Tastatur.
Stellen Sie Ihren Schreibtisch auf die richtige Höhe ein
Tipps > Für weitere Informationen

Hinweis: Arbeiten Sie das Modul „Beeldschermwerk“ (Bildschirmarbeiten) durch (nur in niederländischer Sprache verfügbar). Klicken Sie auf den Link unten. Er schützt Sie vor Rücken-, Nacken/Hals-, Schulter- und Handbeschwerden.

http://www.free-learning.nl/modules/beeldschermwerk/index.html

Hinweis: Sie können über MijnICT das Computerprogramm für Mikropausen „WorkPace Training“ anfordern.  http://mijnict.heijmans.com/Home/Indexcache?id=loD0KNijEjr1i4SIyRgnl4 

Für weitere Informationen klicken Sie auf den folgenden Link und lesen den Ordner unten (nur in niederländischer Sprache verfügbar):  http://www.rsi-alert.nl/downloads/rsi-folder.pdf